h-tron > Neu angetrieben > Audi Deutschland
  • stage_exterior_front.jpg

Zero emission: Brennstoffzellenantrieb mit Effizienz und Power.

Audi entwickelt schon heute die emissionsfreie Mobilität der Zukunft mit alternativen Antriebskonzepten, auf Kundenbedürfnisse zugeschnitten. Mit einer ganzheitlichen Betrachtung der Energie- und Emissionsbilanz. Ein Blick auf die Premiummobilität im Jahr 2025.

Download alle
00:00 | 00:00

Was ist eigentlich h-tron?

Ein Auto, das rein elektrisch mit Wasserstoff als Energiequelle fährt, aber in vier Minuten vollgetankt ist – der Audi h-tron quattro concept vermeidet die derzeit noch lange Ladedauer üblicher Elektrofahrzeuge. Als Antrieb der Konzeptstudie dient eine Brennstoffzelle. Sie erzeugt Strom aus Wasserstoff – einem Gas, das Audi in einer eigenen Power-to-Gas-Anlage mithilfe von Ökostrom CO₂-neutral selbst herstellen kann. Damit macht das Unternehmen einen ungewöhnlichen Vorschlag für die Mobilität der Zukunft.

Die automobile Zukunft.

Alleine durch Steckdosenstrom angetrieben oder doch durch Wasserstoff bewegt? Audi setzt auf beides und beschäftigt sich deshalb verstärkt auch mit der nachhaltigen Entwicklung der Brennstoffzellentechnologie.

Denn in Sachen Wirkungsgrad überholt die Brennstoffzelle jeden konventionellen Verbrennungsmotor, aus dem Auspuff kommen nur ein paar Tropfen Wasser. Und das Nachtanken? Dauert wie bei herkömmlichen Antrieben nur wenige Minuten.

Audi h-tron quattro concept

Große Reichweite, kurze Betankungszeiten, sportliche Fahrleistungen: Der Audi h-tron quattro concept zeigt das große Potenzial der Brennstoffzellentechnologie und gibt einen Ausblick auf das pilotierte Fahren und Parken. Die starke Brennstoffzelle der fünften Generation leistet bis zu 110 kW. Die zusätzliche Batterie liefert bis zu 100 kW für ein kurzzeitiges Boosten.